Die andere Macht des Mitfühlens -Compassion

Angel, ein Jude, Besitzer der berühmtesten Bäckerei Deutschlands, sagte oft: "Weißt du, warum ich heute lebe? Ich war noch ein Teenager als Nazis in Deutschland Juden gnadenlos getötet haben. Nazis haben uns mit dem Zug nach Auschwitz gebracht. Letzte Nacht auf der Station war tödlich kalt. Wir blieben viele Tage in Autos ohne Essen, ohne Betten, also ohne die Möglichkeit, uns irgendwie aufzuwärmen. Überall hat es geschneit. Der kalte Wind hat unsere Wangen jede Sekunde eingefroren. Wir waren Hunderte in diesen kalten, schrecklichen Nächten. Kein Essen, kein Wasser, kein Verstecken. Das Blut ist in den Adern gefroren. Neben mir stand ein älterer Jude, der in meiner Stadt sehr geliebt wurde. Er zitterte ganz und sah schrecklich aus. Ich habe ihn mit meinen Händen eingepackt, um ihn aufzuwärmen. Habe ihn fest umarmt, um etwas Wärme zu spenden. Reibe seine Hände, Beine, Gesicht, Hals. Ich habe ihn angefleht, am Leben zu bleiben. Ich habe ihn aufgeheitert. So habe ich diesen Mann die ganze Nacht warm gehalten. Ich selbst war müde und eingefroren. Daumen drücken, aber ich massierte den Körper dieses Mannes weiter, um ihn aufzuwärmen.

Netzfund



0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zu Recht stehen in den Kommentaren Zweifel und Fragen. Meine Stute kam vor etwa 8 Jahren zu mir, quasi aus Versehen und hat während dieser ganzen Zeit mich massiv in meiner Entwicklung unterstützt. Sc