• Lauren

April2021

Hi, ich bin bei meinem Vater, der seit Tagen schwerkrank ist, er bekam den zweiten Shot Ende März. Als meine Eltern nach dem ersten Shot nach Hause kamen, waren alle Wandbilder im Wohnzimmer von der Wand gefallen. Symbolisch steht das dafür, wodurch wir gerade gehen. M.E. nach befinden wir uns in der größten kollektiven Traumatisierung , die es jemals gab. Davor war mein Vater ein Jahr stabil, nun sagt die Ärztin, die ihn geimpft hat, nur Krankenhaus. Er verblute sonst innerlich. -Heute erreicht mich die Nachricht von einem anderen Todesfall, Schlaganfall nach dem Shot, dessen Frau ist in der Psychiatrie, suizidal und total durchgedreht. -Mir ist es schleierhaft, wie irgendjemand für ein paar Freiheiten oder den Glauben, das wäre eine Lösung, dieses Szenarium mitspielen, geschweige denn befürworten kann. - Und da muss ich gar nicht erst politisch werden, dennn das die Demokratie in diesem Land seit letzter Woche endete, müßte jeder wissen. Bei einer Frau, die gerne regiert, die die DDR liebte und in ihrer Amtszeit mittlerweile den 4. Ausnahmezustand, nun dauerhaft (100 PCR positiv Getestete von 100000 Einwohnern reichen für diesen aus, die Validität der Daten mal nicht hinterfragt) in ihrer Amtszeit nutzt, um das durchzudrücken, was sie gut findet. Ich folge meiner Intuition und ich hoffe sehr, dass es mehr werden, die reinfühlen und danach handeln. Härte und Rationalität oder Obrigkeitsgläubigkeit werden uns nicht retten. Sondern nur unser eigenes Herz. Ich bin für meine Eltern trotzdem da. Trotzdem, obwohl sie so gewählt haben. Und ich denke, das macht uns als Menschen aus. Einander zu halten, zu sehen, zu fühlen, zuzuhören, wert zu schätzen, zu respektieren, ihren Weg ausleben zu lassen egal welche Meinung wir vertreten. Gleich, wie schmerzhaft es ist. Denn wenn einer durch etwas geht, gehen wir alle dadurch. Keiner ist Opfer, keiner Täter, wir haben alles in uns.


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zu Recht stehen in den Kommentaren Zweifel und Fragen. Meine Stute kam vor etwa 8 Jahren zu mir, quasi aus Versehen und hat während dieser ganzen Zeit mich massiv in meiner Entwicklung unterstützt. Sc